Page 2 - index
P. 2

Ohne Hoffnung kein Leben


Unsere deutsche Sprache hat schon recht, Gottes an uns und unsere Welt glaubt, lebt
wenn sie über eine schwangere Frau, die in „guter Hoffnung“. Es gibt nur ein Unglück:
einem Kind das Leben schenken wird, sagt: Die Hoffnung auf Gott zu verlieren.
sie ist in „guter Hoffnung“. Ein Kind in unsere Ohne Gott wären wir ohne die letzte, große,
Welt gebären und es groß zu ziehen, ist schon das ganze Leben tragende Hoffnung. Nun ist
etwas Hoffnungsvolles. Wir hoffen, dass un- der Himmel offen.
sere Erde ein lebenswerter Ort bleibt und das
Kind für uns und die Welt ein Segen ist. Die Hoffnung, die Jesus uns schenkt, verän-
dert unser Leben. Wer Hoffnung hat, lebt an-
Unser Leben ist durchwirkt mit kleinem und ders. Wir können uns für eine Sache oder für
großem Hoffen. Wir hoffen auf gutes Wetter, Menschen einsetzen und haben die Hoffnung
manchmal auch auf Regen. in uns, dass Gott ein gutes Ende schenkt. Um
Gottes Willen lohnt sich die Anstrengung.
Wir hoffen, gesund zu bleiben. Wir hoffen auf Auch wenn wir scheitern, dürfen wir wissen,
gute Abschlüsse in der Lehre und später auf die wahre, die große und durch alle Brüche
einen Arbeitsplatz. Wir hoffen darauf, gute hindurch tragende Hoffnung für uns kann nur
Freunde zu fnden. Mir gefällt, was Václav Gott sein.
Havel, Bürgerrechtler und späterer Präsident
der Tschechoslowakei sagte: „Hoffnung ist Alle unsere kleinen Hoffnungen für die wir
nicht dasselbe wie die Freude darüber, dass arbeiten, werden getragen durch die Gewiss-
sich die Dinge gut entwickeln. heit, dass unser Leben in einer unzerstör-
Hoffnung ist vielmehr die Fähigkeit, für das baren Macht Seiner Liebe geborgen ist. „Wir
Gelingen einer Sache zu arbeiten. Hoffnung sind gerettet auf Hoffnung hin.“ sagt Paulus
ist auch nicht dasselbe wie Optimismus. (Römer 8,24). Ich wünsche, dass Sie mit die-
ser verlässlichen Hoffnung leben können.
Sie ist nicht die Überzeugung, dass etwas
klappen wird, sondern die Gewissheit, dass Ihr Pfr. Reinhard Danner
etwas seinen guten Sinn hat - egal wie es am
Ende ausgehen wird. Diese Hoffnung alleine
ist es, die uns die Kraft gibt zu leben und
immer wieder neues zu wagen, selbst unter
Bedingungen, die uns vollkommen hoff-
nungslos erscheinen.

Das Leben ist viel zu kostbar, als dass wir
es entwerten dürften, indem wir es leer und
hohl, ohne Sinn, ohne Liebe und letztlich
ohne Hoffnung verstreichen lassen.“
Jeder, der an Jesus als rettendes Angebot
2
   1   2   3   4   5   6   7